iPhone 5 Tarife in Österreich

Beim iPhone 5 handelt es sich um das beste iPhone aller Zeiten, da es unter anderem einen größeren Bildschirm (4 Zoll) bekommen hat. Außerdem ist die Tiefe auf schlanke 7,6 Millimeter gesunken und der brandneue A6-Chip verrichtet eine noch effizientere Arbeit. Ebenfalls neu ist die Display-Auflösung von 1136 x 640 Pixel, die in erster Linie durch den größeren Bildschirm zustande gekommen ist. Neben der Hardware wurde aber auch die Software verändert, sodass im iPhone 5 das neue IOS 6 zum Einsatz kommt. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es eine komplett neue Karten-App und die Sprachsteuerung Siri wurde mit noch mehr Informationen gefüllt.

Fürs iPhone 5 gibt es natürlich wieder verschiedene Tarife von den Anbietern in Österreich, sodass der Kunde die Qual der Wahl hat. Darunter fällt auch T-Mobile, die das neue Smartphone von Apple ab 99 Euro anbieten. Dabei handelt es sich um den Tarif „ALL INCLUSIVE International“, der im Monat mit 45 Euro zu Buche schlägt. Die Leistung des Angebots fällt mit 2000 Minuten in alle Netze, mit 300 Minuten nach Europa, mit 1000 SMS und mit einem unlimitierten Datenvolumen (max. 21 Mbit/s Download) aus. Günstiger wird es im Monat mit dem Tarif „ALL INCLUSIVE“, der lediglich 19,99 Euro kostet. Natürlich steigt in dem Fall auch der Preis für das iPhone 5, sodass es genauer gesagt 249 Euro sind. Unterschiede gibt es auch beim unlimitierten Datenvolumen, denn hier kann lediglich mit maximal 2 Mbit/s Download gesurft werden. Ansonsten sind noch 1000 Freiminuten und 1000 SMS im Angebot integriert. Ein weiterer Netzbetreiber ist „3“, der ebenfalls passende Tarife fürs iPhone 5 im Sortiment hat. Dazu gehört zum Beispiel der 3Superphone XXL-Tarif, welcher 45 Euro im Monat kostet und über 24 Monate geht. Zum Surfen steht selbstverständlich ein unlimitiertes Datenvolumen und zum Telefonieren 3000 Freiminuten bereit. Im Angebot selbst ist das iPhone 5 mit 16 GB enthalten und für Kurznachrichten kann auf die 1000 integrierten Einheiten zurückgegriffen werden.

Wer das neue iPhone aus dem Hause Apple haben will, der findet bei T-Mobile und „3“ die richtigen Angebote. Je nach Bedarf ändert sich auch der Preis für das Gerät, sodass sich ein Vergleich auf jeden Fall lohnt.

Veröffentlicht unter iPhone

iPhone Tarife – welche iPhone Tarife gibt es in Österreich aktuell?

Das iPhone wird natürlich auch in Österreich angeboten. Erster Anbieter dafür war T-Mobile. Der Anbieter hatte sich entschlossen, andere Tarife als in Deutschland anzubieten. Die Tarifauswahl für das iPhone war lediglich auf zwei Tarife beschränkt doch die Leistungen bei diesen beiden Tarifen waren die inkludierten Leistungen. Mittlerweile gibt es natürlich mehr Anbieter auf diesem Gebiet.
Der günstigste Anbieter zur Zeit ist Superphone 2000 mit 1000 Freiminuten und 1000 SMS und einem Datenvolumen von 5 GB. Dabei bietet dieser Anbieter noch viel mehr. Überschreitet man das Datenvolumen von 5 GB, dann wird lediglich die Verbindungsgeschwindigkeit gesenkt und es fallen keine Mehrkosten an.
Solch einen ähnlichen Tarif bietet auch T-Mobile mit ihrem Tarif Hit 2000. Mit der gleichen Anzahl an Freiminuten und Frei-SMS bietet T-Mobile 4 GB Datenvolumen und mit einer 2 Euro höheren Grundgebühr als Superphone 2000.
Wer dagegen viel SMS schreibt und unter 27 Jahren alt ist, für den bietet sich der Tarif Supernet 3000 Young an. Dieser Tarif bietet neben 1000 Minuten auch 2000 MB Datenvolumen und 2000 Frei-SMS.
Auch der Anbieter A1 bietet Tarife für iPhone an. Bei diesem Anbieter fallen allerdings Zusatzkosten bei Überschreitung des Datenvolumens an.

iPhone auch bei A1 mit Ende Oktober

Paukenschlag in Österreich! Auch A1 hat das Iphone schon bald im aktiven Verkauf und damit haben alle Mobilfunkanbieter in Österreich das iPhone im Sortiment und nicht nur T-Mobile und Orange die damit sehr viele Neukunden gewinnen konnten. Dies ist jetzt wohl Geschichte, wenn auch der größte Mobilfunkanbieter Österreichs endlich ein iPhone anbieten wird.

Ab 28.10.2010 wird A1 das iPhone mit entsprechenden A1 Iphone Tarifen anbieten. Näheres ist natürlich nicht bekannt, aber man darf davon ausgehen, dass das iPhone bei A1 ebenfalls sehr exklusiv sein wird und dieses dementsprechend auch viel kosten wird! Zum Einen diktiert Apple seinen Mobilfunkprovidern die Preisgestaltung und zum Anderen ist A1 in Österreich als teurer Exklusiv Provider positioniert.

A1 bringt das iPhone nicht nur in Österreich auf den Markt, sondern auch in Kroatien und Bulgarien, wo diese ebenfalls Handynetze betreiben.

Die Preise für das iPhone bei A1 werden erst wenige Tage bis Stunden vor der offiziellen Markteinführung am 28.10.2010 bekanntgegeben.

Drei + iPhone 4: Ab Oktober 2010

Ja, es ist soweit, das iPhone 4 kommt zu Drei und das mit Ende Oktober! Drei hat heute bekanntgegeben, dass nun endlich auch der kleinste österreichische Mobilfunkbetreiber das iPhone 4 bekommt. Wie viel das iPhone 4 nun bei Drei kosten wird und welche Tarifmöglichkeiten es bei Drei geben wird, ist noch offen.

Man darf bzw. muss aber davon ausgehen, dass auch Drei mit dem iPhone 4 ordentlich abcashen möchte und damit die Kosten nicht wesentlich von denen der Mitbewerber abweichen wird. Die Tarife werden wohl der Superphone 2000 und der Superphone 4000 sein, welche für Smartphones bereits optimiert sind.

Ob nun Drei mit dem iPhone 4 wirklich punkten kann, wird man erst sehen, wenn die Kosten und die anderen Bedingungen bekannt sind. Dass das iPhone generell ein Umsatzbringer ist, das ist bekannt und die Mitbewerber T-Mobile und Orange können sich jetzt schon mal warm anziehen.

Drei selbst hat in der aktuellen Pressemitteilung nur folgendes bekanntgegeben:

3 startet in Österreich im kommenden Monat das iPhone
4, das weltweit schlankeste Smartphone mit dem höchstauflösenden
Telefondisplay aller Zeiten. Weitere Informationen unter www.drei.at

Auf der Website von 3 soll mehr über das iPhone und den Tarifen von Drei heute abend online gehen. Man darf gespannt sein!

Dass das iPhone 4 bei 3 nun landet findet man u.a. auch auf:

iPhone 4 für Studenten

Das iPhone 4 gibt es nun für Studenten günstiger, dank ORANGE. Im Zuge der Studentenaktion u:book, springt heuer auch Orange mit auf und bietet Studenten bis 27 Jahre einen verbilligten Tarif an, gemeinsam mit dem iPhone 4.

Team 2010 Young + iPhone-Paket um 22,00 Euro/Monat

Das iPhone 4 kostet genauso wie bei den herkömmlichen Tarifen noch immer 249,00 Euro einmalig, jedoch wurden die laufenden Kosten für Studenten reduziert. Studenten bekommen über die u:book Aktion nämlich folgende Tarife:

  • Tarif Team 2010 Young um 15,00 Euro/Monat (2010 Freiminuten in österreichische Netze und 1000 SMS EU-Weit)
  • iPhone Paket um 7,00 Euro/Monat (3 GB Datenvolumen, 100 SMS, 100 MMS) -> Normalpreis 14,00 Euro/Monat

Über die Vertragslaufzeit von 24 Monaten ergibt sich durch die Preisreduktion von 14,00 auf 7,00 Euro beim iPhone Paket eine Gesamtersparnis von 168,00 Euro! Wer also an einer der teilnehmenden Universitäten der u:book Aktion gemeldet ist und noch nicht 27 Jahre alt ist, der kann in den Genuss des verbilligten iPhones für Studenten kommen.

Neben diesen Angeboten bietet Orange noch zusätzliche Vergünstigungen an:

  • Wechselbonus 50 Euro
  • Webshopbonus 15 Euro
  • Halbes Aktivierungsentgelt 24,90 Euro

Hier alle Vergünstigungen und das Angebot selbst: http://www.ubook.at/zusaetzliche-aktionen/orange-iphone-4/

Für Studenten bis 27 wohl die günstigste Art und Weise an ein iPhone 4 zu kommen (wenn es keine Lieferverzögerungen gibt).

iPhone 4 Preiserhöhung: T-Mobile und Orange erhöhen um 50,00 Euro!

Wenn die Nachfrage höher ist wie das Angebot, so verteuern sich die Preise am Markt. So nun auch am Iphone Markt in Österreich, denn T-Mobile und Orange haben in einer „quasi Gemeinschaftsaktion“ die Preise für das iPhone 4 pauschal um 50,00 Euro erhöht für Neukunden. Gab es das iPhone zum Start ab 199,00 Euro, kostet es nur 249,00 Euro.

Lange Lieferzeiten bei iPhone 4

Auch wenn man nun bereit ist den höheren Preis von 249,00 Euro zu bezahlen, so dauert es noch immer bis man sein iPhone 4 bekommt, denn momentan dauert es bei Orange rund 1 Monat, bis das iPhone 4 nun wirklich geliefert wird. Ähnlich ist es auch bei T-Mobile.

Billigeres iPhone zu Weihnachten?

Es könnte nun auch gut sein, dass T-Mobile und Orange versuchen jetzt noch schnell mehr Geld mit dem iPhone 4 zu verdienen. Gerüchten zufolge soll das iPhone aber schon bald auch bei Drei zu haben sein (siehe iPhone 4 bei DREI) und angeblich auch bei A1 (siehe iPhone 4 bei A1)

iPhone Drei

Drei & iPhone? Ja es stimmt, zumindest inoffiziell stimmt es bereits, dass Apples iPhone und DREI gemeinsame Sache machen und es im letzten Quartal 2010 bei Drei nach T-Mobile und Orange nun auch das populäre Touchscreenhandy iPhone 4 geben wird. Diese Gerüchte werden bestätigt durch den Umstand, dass in Deutschland momentan T-Mobile die exklusiven Rechte am iPhone hat und diese dort mit Ende September verliert. Damit gibt es in Deutschland wohl bald neben T-Mobile nun auch Vodafone und 02 als iPhone 4 Anbieter. Was aber hat das nun mit Österreich zu tun?

iPhone 4 bei DREI

Laut den letzten Gerüchten die auch der WebStandard in einem Artikel streut, kommt nun das iPhone 4 bei 3 schon in den nächsten Wochen. Drei bietet im Moment bereits sehr viele Smartphones und mit den beiden Tarifen Smartphone 2000 und Smartphone 4000 gäbe es optimale Tarifoptionen für das iPhone 4 bei Drei.

Offizielles Statement von Apple zum iPhone & DREI

Durch die strenge Kommunikationspolitik die Apple vorgibt dürfen die Mobilfunkprovider keinerlei Informationen zu Verhandlungen über das iPhone bekanntgeben. Damit gibt es auch von Drei keine Bestätigung, nur den Hinweis, dass man sich um das iPhone bemühe. Die Kunden werden tatsächlich erst kurz vor Einführung des iPhones bei Drei am österreichischen Markt informiert (z. B. bietet 3 das iPhone am Markt in Hong-Kong und Großbritannien bereits an).

Das iPhone bei Drei

Die Gerüchte nehmen zu und es deutet tatsächlich alles darauf hin, dass das iPhone 4 bald in Österreich landet und das nicht nur bei T-Mobile und Orange, sondern auch bei A1 und Drei. Wie vor kurzem bereits berichtet wird A1 Verhandlungen mit Apple nachgesagt und nun scheint es bei Drei auch so zu sein, dass in den nächsten Monaten mit dem neuen iPhone bei Drei zu rechnen ist.
In einem aktuellen Presse-Interview berichtet der Drei CEO, dass er darüber nichts sagen darf und der Presse-Redakteur mutmasst darauf, dass er nur dann nichts sagen darf, wenn Verhandlungen mit Apple bereits laufen.

Hier die interessanten Passagen aus dem Interview:

In Großbritannien bietet 3 bereits das iPhone 4 an. Können Sie inzwischen mehr dazu sagen, ob und wann 3 in Österreich das iPhone bekommt? Stehen Sie in Verhandlungen mit Apple?

Trionow: Ich muss leider dazu sagen, dass ich keinen weiteren Kommentar dazu abgeben darf. Sobald es etwas neues gibt, werden wir das sehr schnell kommunizieren.

Das klingt aber sehr danach, als würden Sie bereits verhandeln, ansonsten könnten Sie einfach sagen: „Nein, wir verhandeln nicht.“

Trionow: Wie Sie das interpretieren, muss ich Ihnen überlassen.

Meine persönliche Vermutung ist, dass es spätestens zum Weihnachtsgeschäft 2010 das iPhone endlich auch bei 3 ist und damit T-Mobile und Orange die Alleinherrschaft über die iPhone Fans verlieren wird.

iPhone 4 Preise bei T-Mobile

T-Mobile hat heute die Preise für das iPhone 4 vorgestellt, welches es ab diesen Freitag in den T-Mobile und Orange Stores geben wird, vorgestellt. Je nach Ausstattung kostet das iPhone entweder 199,00 oder 299,00 Euro. Dazu kommen noch monatliche Tarifkosten von mindestens 39,00 oder 49,00 Euro!

Hochgerechnet auf die Vertragsdauer kommt man somit auf Gesamtkosten von

  • 995,00 für dir 16 GB Version oder
  • 1.095,00 Euro für die 32 GB Version

beim Call & Surf Start Tarif. Bei dem Tarif Call & Surf Austria hingegen belaufen sich die Gesamtkosten auf:

Hochgerechnet auf die Vertragsdauer kommt man somit auf Gesamtkosten von

  • 1.135,00 für dir 16 GB Version oder
  • 1.235,00 Euro für die 32 GB Version.

Und bei dem Tarif für die internationalen Telefonierer, dem Tarif Call & Surf Europe gibt es nach 24 Monaten die Gesamtkosten von:

  • 1.375,00 für dir 16 GB Version oder
  • 1.475,00 Euro für die 32 GB Version.

Diese Gesamtkosten kann man um 29,00 bis 49,00 Euro nochmals senken, wenn das iPhone 4 über den Webshop von T-Mobile bestellt wird. Jugendliche bezahlen pauschal um 20 % weniger auf die monatliche Gebühr (der Preise für das iPhone 4 Gerät bleibt dennoch gleich!).

CALL & SURF
START
CALL & SURF
AUSTRIA
CALL & SURF
EUROPE
Freiminuten
alle Netze
750 1.500 2.000
Freiminuten
T-Mobile & Box
1.000 1.000 1.000
Freiminuten
EU
200
Frei SMS 100 1.000 1.000
Inkludiertes
Datenvolumen
1 GB 1 GB 2 GB
Minuten
alle Netze
0,29 0,29 0,29
SMS 0,29 0,29 0,29
Monatliche Gebühr 29,- 39,- 49,-
Online Bonus 29,- 39,- 49,-
Gerätepreise 299,- (16GB)

399,- (32GB)

199,- (16GB)

299,- (32GB)

199,- (16GB)

299,- (32GB)

Bei T-Mobile ansehen & bestellen Bei T-Mobile ansehen & bestellen Bei T-Mobile ansehen & bestellen

Bestandskunden von T-Mobile haben es eventuell besser, denn in der hächsten Treue-Bonusstufe von 4 erhält man das iPhone 4 um einmalige 79,00 Euro.

Kein iPhone 4 Vorverkauf bei Orange (mehr)

Kaum begonnen, ist der Vorverkauf des iPhone 4 bei Orange auch schon wieder gestoppt. Orange Österreich sagt, dass Apple die bereits zugesagten Stückzahlen doch nicht liefern kann und deshalb stoppte Orange sofort die Möglichkeit der Vorbestellung des iPhone 4, denn sonst würde man die Kunden nur unnötig verärgern.

Eigentlich hätte Ende Juli die Auslieferung der iPhone 4 beginnen soll, doch Apple und damit auch Orange können zu diesem Zeitpunkt nicht liefern.

Anscheinend gelingt es Apple tatsächlich so einen Hype um das iPhone zu machen, dass die potentiellen Kunden ganz verrückt nach einer Vorbestellung des neuen iPhones sind und den Mobilfunkunternehmen die Türen bzw. eShops einrennen.