Das iPhone bei Drei

Die Gerüchte nehmen zu und es deutet tatsächlich alles darauf hin, dass das iPhone 4 bald in Österreich landet und das nicht nur bei T-Mobile und Orange, sondern auch bei A1 und Drei. Wie vor kurzem bereits berichtet wird A1 Verhandlungen mit Apple nachgesagt und nun scheint es bei Drei auch so zu sein, dass in den nächsten Monaten mit dem neuen iPhone bei Drei zu rechnen ist.
In einem aktuellen Presse-Interview berichtet der Drei CEO, dass er darüber nichts sagen darf und der Presse-Redakteur mutmasst darauf, dass er nur dann nichts sagen darf, wenn Verhandlungen mit Apple bereits laufen.

Hier die interessanten Passagen aus dem Interview:

In Großbritannien bietet 3 bereits das iPhone 4 an. Können Sie inzwischen mehr dazu sagen, ob und wann 3 in Österreich das iPhone bekommt? Stehen Sie in Verhandlungen mit Apple?

Trionow: Ich muss leider dazu sagen, dass ich keinen weiteren Kommentar dazu abgeben darf. Sobald es etwas neues gibt, werden wir das sehr schnell kommunizieren.

Das klingt aber sehr danach, als würden Sie bereits verhandeln, ansonsten könnten Sie einfach sagen: „Nein, wir verhandeln nicht.“

Trionow: Wie Sie das interpretieren, muss ich Ihnen überlassen.

Meine persönliche Vermutung ist, dass es spätestens zum Weihnachtsgeschäft 2010 das iPhone endlich auch bei 3 ist und damit T-Mobile und Orange die Alleinherrschaft über die iPhone Fans verlieren wird.

Samsung Galaxy S bei A1

A1 hat den iPhone Herausforderer exklusiv! Das Samsung Galaxy S ist wohl das neue Flaggschiff bei A1 und ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, wenn man kein iPhone haben möchte.A1 fühlt sich auch sehr wohl dieses Handy zu vermarkten und stürtzt seine Werbekampagnen auf dieses Handy. Hier z. B. ein A1 Werbebanner dazu:



A1 & B.FREE der mobilkom austria

Die Eckdaten des Galaxy S sind schon mal sehr schön zu lesen:

  • 4“ AMOLED Touchscreen
  • 1Ghz Prozessor
  • Android ™ 2.1
  • 576 h Standby
  • 390min Gesprächszeit
  • 122x64x10 mm
  • Kamera: 5 Megapixel
  • MP3 Player, Radio, MMS, Bluetooth, EDGE, UMTS, HSDPA, HTTP-Browser, E-Mail Client, uvm.

und wer das Galaxy S tatsächlich bei A1 bestellen möchte (bei den anderen Mobilfunkbetreibern ist das Galaxy S leider nicht im Sortiment) hat bei A1 folgende Möglichkeiten. Hier die Gerätepreise und die Kosten pro Monat für den Tarif. Extra Pakete wurden hier bei diesem Vergleich nicht berücksichtigt.

Zu den monatlichen Tarifkosten gibt es bei A1 die Aktion, dass bis Ende des Jahres keine Grundgebühr bezahlt werden muss!

Wer online bei A1 bestellt hat folgende Vorteile:

  • Online Bonus -> 1 Gratis Monat Grundgebühr
  • 14 Tage Rückgaberecht (ohne Begründung!)

Daher ist es wohl nur zu empfehlen nicht in einen Shop zu gehen, sondern das Galaxy S online über den A1 Shop zu kaufen.

Wer das Samsung Galaxy frei für alle Netze kaufen möchte, der muss ein wenig mehr als 400,00 Euro investieren. Man sieht hier dann sehr schön, dass die ersten beiden Tarife von A1 keinerlei Subvention beinhalten bzw. hier auch noch Geld mit dem Samsung Galaxy S verdient wird.

Hier der aktuelle Preis bei Amazon und ein paar Euro weniger lassen sich bei alternativen Händlern sicherlich auch noch rausquetschen:

Das Samsung Galaxy S bei A1 ist sicherlich eine gute und interessante Alternative zum iPhone, welches deutliche geringere Kosten hat im Vergleich zum Apple Produkt. Speziell das iPhone 4 schlägt wieder alles, was man so am Markt findet!

iPhone 4 Preise bei T-Mobile

T-Mobile hat heute die Preise für das iPhone 4 vorgestellt, welches es ab diesen Freitag in den T-Mobile und Orange Stores geben wird, vorgestellt. Je nach Ausstattung kostet das iPhone entweder 199,00 oder 299,00 Euro. Dazu kommen noch monatliche Tarifkosten von mindestens 39,00 oder 49,00 Euro!

Hochgerechnet auf die Vertragsdauer kommt man somit auf Gesamtkosten von

  • 995,00 für dir 16 GB Version oder
  • 1.095,00 Euro für die 32 GB Version

beim Call & Surf Start Tarif. Bei dem Tarif Call & Surf Austria hingegen belaufen sich die Gesamtkosten auf:

Hochgerechnet auf die Vertragsdauer kommt man somit auf Gesamtkosten von

  • 1.135,00 für dir 16 GB Version oder
  • 1.235,00 Euro für die 32 GB Version.

Und bei dem Tarif für die internationalen Telefonierer, dem Tarif Call & Surf Europe gibt es nach 24 Monaten die Gesamtkosten von:

  • 1.375,00 für dir 16 GB Version oder
  • 1.475,00 Euro für die 32 GB Version.

Diese Gesamtkosten kann man um 29,00 bis 49,00 Euro nochmals senken, wenn das iPhone 4 über den Webshop von T-Mobile bestellt wird. Jugendliche bezahlen pauschal um 20 % weniger auf die monatliche Gebühr (der Preise für das iPhone 4 Gerät bleibt dennoch gleich!).

CALL & SURF
START
CALL & SURF
AUSTRIA
CALL & SURF
EUROPE
Freiminuten
alle Netze
750 1.500 2.000
Freiminuten
T-Mobile & Box
1.000 1.000 1.000
Freiminuten
EU
200
Frei SMS 100 1.000 1.000
Inkludiertes
Datenvolumen
1 GB 1 GB 2 GB
Minuten
alle Netze
0,29 0,29 0,29
SMS 0,29 0,29 0,29
Monatliche Gebühr 29,- 39,- 49,-
Online Bonus 29,- 39,- 49,-
Gerätepreise 299,- (16GB)

399,- (32GB)

199,- (16GB)

299,- (32GB)

199,- (16GB)

299,- (32GB)

Bei T-Mobile ansehen & bestellen Bei T-Mobile ansehen & bestellen Bei T-Mobile ansehen & bestellen

Bestandskunden von T-Mobile haben es eventuell besser, denn in der hächsten Treue-Bonusstufe von 4 erhält man das iPhone 4 um einmalige 79,00 Euro.

Bester Handytarif zu Handy – wie diesen Tarif finden?

Inspiriert durch den Artikel auf Nebenjob Heimarbeit über den Handytarif Vergleich in Österreich habe ich mir ein paar Gedanken mehr gemacht. Ja, der Markt in Sachen Handytarif ist ein wahrer Dschungel und man weiß eigentlich nicht so recht, wo man nun abschließen soll und bleibt dann doch wieder beim alten Anbieter. Trotz allem hat jeder Provider so seine Positionierung wie z. B.

  • A1 – bestes Netz
  • T-Mobile & Orange – iPhone
  • Drei – mobiles Internet
  • BOB & Yesss – billigste Tarife, kein Komfort, keine Handys

Wenn man es aber genau wissen will, welcher Tarif nun eigentlich der Beste bzw. Günstigste für einen ist, so kann man sich diverse Tools vorknöpfen und mit diesen versuchen den wirklich optimalen Tarif zu finden.

Optimalen Handytarif finden – wie vergleichen?

Es gibt insgesamt 3 mir bekannte Website auf denen man sich informieren kann, welcher Tarif nun der Bessere ist. Zum einen der Tarifrechner der Arbeiterkammer, welcher wiederum auf den 2. Tipp basiert, nämlich Fonito (AK-Ableger) bzw. die Hauptseite. Der 3. Tipp ist TarifeCheck bzw. Tarifcheck.at – hier kann man ebenfalls sehr schön recherchieren.

Diese Vergleiche haben aber einen großen Nachteil und gehen nicht mit den Bedürfnissen des Users einher. Der potentielle Kunde hat meist ein bestimmtes Handy im Kopf und möchte nun wissen, wie er denn nun zu diesem Wunsch-Handy inklusive Tarife und was es hier für Möglichkeiten gibt. Nicht jeder will eine Gurke mit einem Big BOB als optimalen Tarif 😉

Wunsch Handy + optimaler Tarif Vergleich

Das ist der Wunsch ans Christkind, denn diesen Vergleich gibt es noch nicht. Es wäre wohl die Erfüllung der Träume von sehr vielen jungen Österreichern, wenn diese ihr Wunsch-Handy auswählen könnten und dann ihr Telefonierverhalten eingeben und so die möglichen Mobilfunkanbieter angezeigt werden, bzw. auch Möglichkeiten wie z. B. Kauf bei Amazon und BIG BOB als Tarif. Diese Realisierung ist aber mehr als komplex und die Mobilfunkanbieter machen es einem auch nicht leicht, denn diese ändern sehr oft ihre Tarife und Aktionen. Dazu kommen auch immer wieder neue Handys.

Fazit: Manueller Vergleich von Handytarifen bleibt

Was bleibt ist Handarbeit. Die oben angeführten Tarifrechner, welche in einem tollen Artikel von Nebenjob Heimarbeit genauer erklärt werden sind ein netter Anfang, aber wer sich ein bestimmtes Handy einbildet, der muss dann wohl selbst Hand anlegen bei der Suche und gewünschtes Handy + optimaler Tarif selbst wieder rausuchen.

Megaklax von T-Mobile (Wertkartentarif)

T-Mobile hat heute einen neuen Wertkartentarif vorgestellt – sein Name: Megaklax

Dieser Wertkartentarif ist aber kein normaler Prepaid-Tarif, sondern hat etwas von einem Abomodell, denn für runde 10 Euro erhält man für 30 Tage insgesamt 1.000 Freiminuten. Nach diesen 30 Tagen werden automatisch 1.000 Minuten wieder aufs Gesprächsguthaben gebucht und 10,00 Euro vom bestehenden Prepaid Guthaben abgezogen. Damit will der Megaklax gegen die Billigkonkurrenz von BOB und Yesss konkurrieren. Hier ist eben der BIG BOB und der X-Yesss das Mass aller Dinge. Diese sind aber doch deutlich billiger bzw. beinhalten mehr Leistung, denn man bekommt hier für 8,80 Euro pro Monat 1.000 Freiminuten UND 1.000 Frei-SMS!

Das Angebot selbst ist ab 27.7.2010 in den T-Mobile Shops erhältlich. Wie viel Datenverbrauch bzw. SMS oder MMS kosten ist bislang noch nicht bekannt. Wer nicht unbedingt ein billiges Angebot benötigt, der soll doch wieder auf den BIG BOB oder X-Yesss Tarif warten, welche wohl wieder rund um Weihnachten zu haben sind.

Den MegaKlax im T-Mobile Shop ansehen. Bei Bestellungen im Onlineshop gibts 14 Tage Rückgaberecht 😉

Alle iPad Tarife in Österreich (T-Mobile, Orange, Drei, A1, BOB)

Hier eine Tabelle mit allen Tarifen für das iPad welche mit Start am 23.7.2010 in Österreich verfügbar sind. Die Mobilfunkunternehmen haben wieder mal tolle Arbeit geleistet, denn ein Vergleich der einzelnen Tarife fällt mehr als schwer, weil die Unternehmen kaum gleich große inkludierte Datenmengen anbieten. Zusätzlich ist das große Fragezeichen wohl das, wie viel der jeweilige iPad User dann tatsächlich mit seinem iPad via UMTS verbrauchen wird.

Die Schätzung wäre so ca. 2 GB pro Monat, was ein durchschnittlicher iPad Nutzer ausgeben wird.

Anbieter Tarif inkludierte Datenmenge Kosten/Monat Bonus
T-Mobile Surf Small 3 GB 10,00 €/Monat jedes zusätzliche MB 0,25 €/MB
T-Mobile Surf Large 15 GB 15,00 €/Monat jedes zusätzliche MB 0,25 €/MB
T-Mobile Prepaid 100 MB einmalig 0,20 €/MB
Orange Mobiles Internet 1 GB 5,00 €/Monat
Orange Mobiles Internet 3 GB 10,00 €/Monat
Drei Mobiles Internet 2 GB 6,00 €/Monat inklusive 100 MB Startbonus
Drei Mobiles Internet 15 GB 15,00 €/Monat inklusive 100 MB Startbonus
A1 Breitband 1 GB 10,00 €/Monat inklusive 1 GB Startguthaben. danach freie Tarifwahl
A1 Breitband 5 GB 12,00 €/Monat inklusive 1 GB Startguthaben. danach freie Tarifwahl
A1 Breitband 19 GB 19,00 €/Monat inklusive 1 GB Startguthaben. danach freie Tarifwahl
BOB Breitband micro Sim 1 GB 4,00 €/Monat einmalige Kosten von 14,90 € für die Micro-SIM

Kein iPhone 4 Vorverkauf bei Orange (mehr)

Kaum begonnen, ist der Vorverkauf des iPhone 4 bei Orange auch schon wieder gestoppt. Orange Österreich sagt, dass Apple die bereits zugesagten Stückzahlen doch nicht liefern kann und deshalb stoppte Orange sofort die Möglichkeit der Vorbestellung des iPhone 4, denn sonst würde man die Kunden nur unnötig verärgern.

Eigentlich hätte Ende Juli die Auslieferung der iPhone 4 beginnen soll, doch Apple und damit auch Orange können zu diesem Zeitpunkt nicht liefern.

Anscheinend gelingt es Apple tatsächlich so einen Hype um das iPhone zu machen, dass die potentiellen Kunden ganz verrückt nach einer Vorbestellung des neuen iPhones sind und den Mobilfunkunternehmen die Türen bzw. eShops einrennen.

iPhone 4 Preise ohne SIM-Lock (Ausland)

Wie viel das iPhone 4 bei T-Mobile und Orange kosten wird ist noch nicht offiziell, aber was das iPhone 4 ohne Sim-Lock im Ausland momentan kostet, das ist mittlerweile bekannt und man darf davon ausgehen, dass die Stützung von T-Mobile und Orange ein Nullsummenspiel wird für den geviften iPhone 4 Liebhaber.

Hier ein paar Richtpreise für das iPhone 4 ohne SIM-Lock:

  • iPhone 4 – 16 GB: 600 € in England, 630 € in Frankreich, 630 € in Belgien
  • iPhone 4 – 32 GB: 720 € in England, 740 € in Frankreich, 740 € in Belgien

Emgland, Frankreich und Belgien sind weit entfernt, jedoch ist Italien und Tschechien um einiges näher und dort wird auch bald ein SIM-Lock freies iPhone 4 landen und bei ähnlichen Preise zahlt es sich unter gewissen Umständen eventuell aus, dass man sich nun ein SIM-Lock freies iPhone 4 aus dem Ausland holt und damit nicht auf die Angebote von T-Mobile und Orange angewiesen ist. Zudem kommt noch hinzu, dass es anscheinend Lieferprobleme gibt mit dem neuen iPhone 4. Unter dem Motto, was man hat, hat man könnte sich ein Kurzurlaub inklusive iPhone Shopping auszahlen.

Änderungen bei T-Mobile und TeleRing AGB

Das Sonderkündigungsrecht für bestehende T-Mobile und TeleRing Kunden ist schon bald vorbei, denn nur noch bis zum 24.7.2010 haben bestehende Kunden die Möglichkeit von der Sonderkündigung Gebrauch zu machen und den Vertrag innerhalb der bestehenden Mindestvertragsdauer zu kündigen.

Was sind aber nun die genauen Änderungen bei den AGB von T-Mobile und TeleRing?

  • ALLE Tarife werden auf 60/60 Takt umgestellt.
  • ALLE Tarife mit Freiminuten bekommen nach dem Limit einen Minutenpreis von 0,29€
  • ALLE Tarife bekommen höhere Roaminggebühren ausserhalb der EU
  • ALLE Tarife bekommen einen kostenpflichtigen Sendebericht (wenn aktiviert, kostet dieser 0,05 pro Sendebericht)
  • längere Kündigungsfristen (3 Monate statt bisher 2 Monate)
  • Jetzt noch schnell kündigen und sich befreien von den bald gültigen AGB von T-Mobile und TeleRing!