Kleiner Basta Tarif

Der kleine Basta Tarif von Telering ist der ideale Tarif für Menschen die wenig telefonieren, keine oder nur selten SMS versenden und nicht im Internet surfen. Die Vertragsdauer beträgt 24 Monate. In der monatlichen Grundgebühr von 5 Euro sind 300 Freiminuten, in der Taktung 60/60, in alle Netze inkludiert. Hat man dieses Guthaben aufgebraucht, bezahlt man 0,35 Euro österreichweit in alle Netze. Für jede, im Inland, gesendete SMS wird ein Betrag von 0,35 Euro verrechnet. Da kein Datenvolumen im Tarif inkludiert ist, muss man pro verbrauchten MB 1,60 Euro bezahlen. Die Abrechnung erfolgt in 1 kB Blöcken. Momentan beträgt die Aktivierungsgebühr 49,90 Euro, die sich aus 39,90 Euro Aktivierungskosten und 10 Euro SIM-Kosten zusammensetzen. Bestellt man bis 30.6.2011 via Internet den Tarif kleinen Basta, schenkt Telering dem Neukunden einen Web Bonus von 39,90 Euro und bietet das Mobiltelefon NOKIA 7230 zu einem Spezialpreis von 49 Euro an. Entscheidet man sich für diesen Tarif ohne Endgerät und 24 Monaten Mindestvertragsdauer entstehen keine SIM-Kosten und man bekommt eine Gesprächsgutschrift von 50,10 Euro. Dieser Betrag wird auf 24 Monate aufgeteilt und ist nicht auf Dritte übertragbar. Bei einer vorzeitigen Vertragsauflösung verfällt das Restguthaben.

Basta ND Tarif

Mit BASTA ND bietet Telering einen neuen Tarif an. BASTA ND ist für Vieltelefonierer gedacht, denn bei BASTA ND bekommt man für monatliche 9,00 Euro Gebühr folgende Leistungen:

  • 2000 Minuten
  • 50 SMS

Wer auch noch ein Datenvolumen benötigt, der muss sich dieses Datenvolumen dazukaufen. 100 MB im Monat kosten 5,00 Euro.

Die Mindestvertragsdauer beim BASTA ND Tarif sind 24 Monate. Bei der Registrierung muss man 49,90 Euro einmalig bezahlen (39,90 Aktivierungskosten und 10,00 Euro SIM-Pauschale). Wer aber übers Internet kauf, der bekommt einen Webbonus von 59,90 Euro, das heißt man spart sich die einmaligen Kosten und spart sich somit auch ca. 1 Monat Grundgebühr.

Insgesamt ist der BASTA ND ein Alternativangebot zu den Tarifen von Yesss und BOB, wobei es bei diesen beiden Angeboten keine Mindestvertragsdauer gibt und bei Telering sehr wohl.

Positiv ist hingegeben beim BASTA ND, dass man über diesen Tarif auch an ein günstiges Handy kommt, was bei Yesss und BOB nicht der Fall ist. Wer also auf der Suche nach einem neuen Handy ist und sich hier dieses ein wenig vom Anbieter subventionieren lassen will, für den könnte der BASTA ND Tarif interessant sein, denn mit 9,00 Euro im Monat ist man ganz gut bedient – aber Achtung, Datentarif ist hier nicht dabei!

A1 Smart 3000 Tarif

A1 Smart 3000 ist ein Tarif für Telefonate, der sich ideal für Smartphone eignet. A1 Smart 500 bietet neben 2000 Freiminuten auch 1000 Frei SMS und ein Datenvolumen von 1.000 MB. Der Bereitstellungspreis beträgt einmalig 19,90. Er muss gezahlt werden, damit dem Benutzer der Tarif zur Verfügung gestellt werden kann. Nach dem Bereitstellungspreis fallen monatliche Kosten von 24,90 Euro an. Mit diesem Geld werden unter anderem die Handy Endkosten abbezahlt. Die Flatrate bietet 2000 Freiminuten. Diese unterteilen sich wie folgt: Von den 2000 Freiminuten kann man 1000 Freiminuten in alle Netze telefonieren. Mit den restlichen 1000 Freiminuten kann man zu A1, B.free und zu A1 Mobilbox kostenlos telefonieren. Europaweit gelten keine Freiminuten. Im Tarif sind außerdem 1000 Frei SMS enthalten, die man zu den Anbietern aller Netze senden kann. Im Tarif ist ein Datenvolumen von 1000 MB enthalten, das kostenlos genutzt werden kann. Sollten alle Frei Minuten und alle Frei SMS verbraucht sein, so kostet jeder Anruf zu A1, sowie den anderen Netzen 0,29 Euro. Der Preis für SMS und 1 MB entspricht außerdem den Kosten von 29 Cent. Hinter dem Vertrag verbirgt sich auch eine Sim Pauschale. Sie beträgt im Jahr 19,90 Euro. Weitere Tarifinformationen zu und von A1 findet man im Internet.

A1 Smart 500 Tarif

Die A1 Smart 500 stellt einen Sprach Tarif für alle Handys und Smartphone in Österreich dar. Wenn man eine A1 Smart 500 Flatrate haben möchte, bietet einem diese viele Vorteile: Nach Abschluss des Vertrages hat man 500 Frei Minuten, mit denen man kostenlos in alle Netze telefonieren kann. Man kann unlimitiert zu A1 und B.free Kunden telefonieren und kommunizieren. Neben diesen Vorteilen kann man auch in der Besten österreichischen Netzqualität telefonieren. Das heißt, man hat sehr wenige bis keine Sprachstörungen bei der Übertragung und man hat fast überall Empfang. Die Freiminuten gelten nur in österreichische Netze. Freiminuten für das Ausland und das EU Ausland existieren bei diesem Vertrag nicht. Das Grundgeld beträgt einmalig 9,90 Euro. Monatlich kostet der Vertrag 12,90 Euro. Wie schon erwähnt hat man 500 Freiminuten mit denen man kostenlos in alle Netzt telefonieren kann. Wenn die Freiminuten verbraucht sind, kosten Anrufe und SMS in alle Netze 0,29 Euro. Eine jährliche SIM Pauschale besteht auch. Sie beträgt jährlich 19,90 Euro. Zu diesem und weiteren A1 Verträgen werden auch immer die neusten Handys angeboten. Welche Handys genau, und zu welchem Preis angeboten werden, erfährt man im Internet auf der A1 Seite. Dort findet man auch weitere Tarifinformationen und weitere nützliche Informationen zum A1 Smart 500.

YESSS 2000 Tarif

YESSS hat mit „YESSS! 2000“ einen neuen Tarif vorgestellt und will damit wieder mehr Kunden ködern. Mit dem YESSS 2000 Tarif bekommt man 2.000 Einheiten zur freien Verfügung. Jede Einheit ist

  • 1 Sprachminute
  • 1 SMS
  • 1 MB Datentransfer

und kann daher flexibel eingelöst werden. Die Kosten für den neuen Tarif liegen bei pauschalen 10,00 Euro pro 30 Tage. Mit diesen 2000 Einheiten kann man also z. B. 600 Minuten telefonieren, 300 SMS schreiben und 1.100 MB versurfen. Wie es bei YESSS üblich ist, bekommt man kein Handy automatisch dazu. Wer also ein Handy kaufen möchte, der sollte sich das Handy selbst organisieren, oder eines von YESSS dazunehmen, dieses wird aber NICHT subventioniert, wie es bei Orange, Drei & Co sonst der Fall ist.

Gültig sind die 2000 Einheiten beim YESSS 2000 Tarif jeweils 30 Tage, danach verfällt das Einheiben-Guthaben.

A1 Smart 9000 Tarif

A1 Smart 9000 ist ein neuer Tarif von A1. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern bietet der 9000er-Tarif von A1 eine wirklich großzügig bemessene Internetflat von bis zu 3000 MB, die vielfältige Aktivitäten zuläßt, ehe sie aufgebraucht ist. Danach werden 0,29 EURO pro MB berechnet. Ebenso großzügig sind im 9000er-Tarif Telefongespräche bedacht: 3000 Freiminuten in alle Netze und zusätzlich 3000 Freiminuten nach A1, B.Free und A1 Mobilbox. 3000 SMS sind ebenso inkludiert in diesem Tarif wie 300 Freiminuten in die gesamte EU inklusive der Schweiz. Auch hier gilt ein ein Preis von 0,29 EURO pro Einheit, wenn die Flat aufgebraucht ist. Die Flat beträgt regulär 54,90 EURO monatlich, momentan (April 2011) läuft eine Aktion, bei der die Flat Smart 9000 für 49,90 EURO zu haben ist. Schließt man über den Webshop ab, kommt noch der Wegfall eines Monatsentgelts hinzu.

Smartphones mit ihren vielfältigen, auf Internetdiensten basierenden Funktionen benötigen zu einer wirtschaftilchen Nutzung vor allem einen großzügig bemessenen Datenflattarif in einem leistungsfähigen Netz, d.h. ein Netz, das eine hohe Datenrate mit einer nahezu 100%-igen territorialen Abdeckung verbindet.

Laut TU Wien gibt es in Österreich die beste Gesprächsqualität im Netz von A1. Im Klartext gesprochen heißt das, dass weniger Fehler im Verbindungsaufbau und ebenso weniger Gesprächsabbrüche als beim besten Mitbewerber passieren. Die schnellsten Internetverbindungen bietet ebenfalls A1, auch hier besteht ein deutlicher Abstand zum nächstbesten Mitbewerber. Den Downloadbeschleuniger HSPA+ gibt es überhaupt nur bei A1, UMTS Spitzengeschwindigkeiten von 21 MB/s werden damit möglich. Das A1-Netz können 99% der Bevökerung nutzen, auch diese Anforderung ist also erfüllt.

A1 Smart 4500 Tarif

Smartphones haben den Markt der Mobiltelefone inzwischen erobert. Nicht nur die Anschaffung eines Smartphones kann sehr kostspielig sein, auch die monatlichen Kosten für Telefon, SMS und Internet müssen wohl bedacht sein.

Einen nicht so günstigen Tarif bietet A1 mit dem A1 Smart 4500 Tarif an, dafür gibt es ein „gutes“ Netz. Der Anbieter des Netzes A1 wurde bereits als Testsieger ausgezeichnet. Speziell für Smartphones wird der Tarif A1 Smart 4500 angeboten, zum telefonieren, SMSen und surfen. Das Angebot beinhaltet insgesamt 3.000 Minuten, davon können 1.500 Freiminuten nur zu den Netzen von A1 und B.FREE eingelöst werden, mit der anderen Hälfte der Freiminuten können Anbieter aller Netze angerufen werden. Sind die Freiminuten abtelefoniert werden 0,29€ für das Telefonieren in das deutsche Festnetz, zu A1 und in andere Mobilfunknetze verlangt. Auch SMS und MB kosten danach 0,29€. Innerhalb der EU gibt es keine Freiminuten, das Angebot bezieht sich lediglich auf Österreich. Ebenfalls zu dem Angebot zählen 1.500 SMS und 1.500 MB Datenvolumen. Im Falle einer Erstanmeldung bei dem Anbieter A1, werden nur 29,90 € monatlich fällig, denselben Betrag kann man über den Online Bonus buchen. Außerhalb dieses Aktionspreises muss ein reguläres Grundentgelt von monatlich 34,90€ entrichtet werden. Zusätzlich können Kunden bei Abschluss dieses Vertrags auch Touchphones ab 0€ erwerben, wie zum Beispiel das Sony Ericsson X10 mini, HTC 7 Trophy oder das Nokia 5230.
Im Internet findet man unter a1.net findet weitere Informationen zu speziellen Smart Tarifen, aber auch zu anderen Tarifen für Mobiltelefone.

BOB Deutschland – BOB bringt eigenen Deutschland-Tarif

BOB, die A1 Discountmarke, bringt nun einen eigenen Deutschlandtarif auf den Markt. Abgeschaut von den Mitbewerbern, gibt es also nun auch bei BOB einen eigenen Tarif für die größte Ausländer-Gruppe in Österreich bzw. für Personen die öfters nach Deutschland telefonieren und hierfür nicht Skype oder ähnliches verwenden möchte. Das BOB Angebot ist für alle interessant, die sich nicht länger binden möchten, was bei T-Mobile oder Orange der Fall wäre. Den neuen BOB Tarif „BOB Deutschland“ gibt es für 14,90 Euro monatlich und enthält 1.000 Minuten Gesprächszeit und 1.000 SMS österreichweit in alle Netze sowie zusätzlich 500 Minuten und 500 SMS von Österreich in alle Netze Deutschlands. Wie es auch bei BOB üblich ist, gibt es hierfür natürlich keine Bindung und auch kein Aktivierungsentgelt.