Samsung Galaxy S bei A1

A1 hat den iPhone Herausforderer exklusiv! Das Samsung Galaxy S ist wohl das neue Flaggschiff bei A1 und ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, wenn man kein iPhone haben möchte.A1 fühlt sich auch sehr wohl dieses Handy zu vermarkten und stürtzt seine Werbekampagnen auf dieses Handy. Hier z. B. ein A1 Werbebanner dazu:



A1 & B.FREE der mobilkom austria

Die Eckdaten des Galaxy S sind schon mal sehr schön zu lesen:

  • 4“ AMOLED Touchscreen
  • 1Ghz Prozessor
  • Android ™ 2.1
  • 576 h Standby
  • 390min Gesprächszeit
  • 122x64x10 mm
  • Kamera: 5 Megapixel
  • MP3 Player, Radio, MMS, Bluetooth, EDGE, UMTS, HSDPA, HTTP-Browser, E-Mail Client, uvm.

und wer das Galaxy S tatsächlich bei A1 bestellen möchte (bei den anderen Mobilfunkbetreibern ist das Galaxy S leider nicht im Sortiment) hat bei A1 folgende Möglichkeiten. Hier die Gerätepreise und die Kosten pro Monat für den Tarif. Extra Pakete wurden hier bei diesem Vergleich nicht berücksichtigt.

Zu den monatlichen Tarifkosten gibt es bei A1 die Aktion, dass bis Ende des Jahres keine Grundgebühr bezahlt werden muss!

Wer online bei A1 bestellt hat folgende Vorteile:

  • Online Bonus -> 1 Gratis Monat Grundgebühr
  • 14 Tage Rückgaberecht (ohne Begründung!)

Daher ist es wohl nur zu empfehlen nicht in einen Shop zu gehen, sondern das Galaxy S online über den A1 Shop zu kaufen.

Wer das Samsung Galaxy frei für alle Netze kaufen möchte, der muss ein wenig mehr als 400,00 Euro investieren. Man sieht hier dann sehr schön, dass die ersten beiden Tarife von A1 keinerlei Subvention beinhalten bzw. hier auch noch Geld mit dem Samsung Galaxy S verdient wird.

Hier der aktuelle Preis bei Amazon und ein paar Euro weniger lassen sich bei alternativen Händlern sicherlich auch noch rausquetschen:

Das Samsung Galaxy S bei A1 ist sicherlich eine gute und interessante Alternative zum iPhone, welches deutliche geringere Kosten hat im Vergleich zum Apple Produkt. Speziell das iPhone 4 schlägt wieder alles, was man so am Markt findet!

Bester Handytarif zu Handy – wie diesen Tarif finden?

Inspiriert durch den Artikel auf Nebenjob Heimarbeit über den Handytarif Vergleich in Österreich habe ich mir ein paar Gedanken mehr gemacht. Ja, der Markt in Sachen Handytarif ist ein wahrer Dschungel und man weiß eigentlich nicht so recht, wo man nun abschließen soll und bleibt dann doch wieder beim alten Anbieter. Trotz allem hat jeder Provider so seine Positionierung wie z. B.

  • A1 – bestes Netz
  • T-Mobile & Orange – iPhone
  • Drei – mobiles Internet
  • BOB & Yesss – billigste Tarife, kein Komfort, keine Handys

Wenn man es aber genau wissen will, welcher Tarif nun eigentlich der Beste bzw. Günstigste für einen ist, so kann man sich diverse Tools vorknöpfen und mit diesen versuchen den wirklich optimalen Tarif zu finden.

Optimalen Handytarif finden – wie vergleichen?

Es gibt insgesamt 3 mir bekannte Website auf denen man sich informieren kann, welcher Tarif nun der Bessere ist. Zum einen der Tarifrechner der Arbeiterkammer, welcher wiederum auf den 2. Tipp basiert, nämlich Fonito (AK-Ableger) bzw. die Hauptseite. Der 3. Tipp ist TarifeCheck bzw. Tarifcheck.at – hier kann man ebenfalls sehr schön recherchieren.

Diese Vergleiche haben aber einen großen Nachteil und gehen nicht mit den Bedürfnissen des Users einher. Der potentielle Kunde hat meist ein bestimmtes Handy im Kopf und möchte nun wissen, wie er denn nun zu diesem Wunsch-Handy inklusive Tarife und was es hier für Möglichkeiten gibt. Nicht jeder will eine Gurke mit einem Big BOB als optimalen Tarif 😉

Wunsch Handy + optimaler Tarif Vergleich

Das ist der Wunsch ans Christkind, denn diesen Vergleich gibt es noch nicht. Es wäre wohl die Erfüllung der Träume von sehr vielen jungen Österreichern, wenn diese ihr Wunsch-Handy auswählen könnten und dann ihr Telefonierverhalten eingeben und so die möglichen Mobilfunkanbieter angezeigt werden, bzw. auch Möglichkeiten wie z. B. Kauf bei Amazon und BIG BOB als Tarif. Diese Realisierung ist aber mehr als komplex und die Mobilfunkanbieter machen es einem auch nicht leicht, denn diese ändern sehr oft ihre Tarife und Aktionen. Dazu kommen auch immer wieder neue Handys.

Fazit: Manueller Vergleich von Handytarifen bleibt

Was bleibt ist Handarbeit. Die oben angeführten Tarifrechner, welche in einem tollen Artikel von Nebenjob Heimarbeit genauer erklärt werden sind ein netter Anfang, aber wer sich ein bestimmtes Handy einbildet, der muss dann wohl selbst Hand anlegen bei der Suche und gewünschtes Handy + optimaler Tarif selbst wieder rausuchen.