A1 Smart 500 Tarif

Die A1 Smart 500 stellt einen Sprach Tarif für alle Handys und Smartphone in Österreich dar. Wenn man eine A1 Smart 500 Flatrate haben möchte, bietet einem diese viele Vorteile: Nach Abschluss des Vertrages hat man 500 Frei Minuten, mit denen man kostenlos in alle Netze telefonieren kann. Man kann unlimitiert zu A1 und B.free Kunden telefonieren und kommunizieren. Neben diesen Vorteilen kann man auch in der Besten österreichischen Netzqualität telefonieren. Das heißt, man hat sehr wenige bis keine Sprachstörungen bei der Übertragung und man hat fast überall Empfang. Die Freiminuten gelten nur in österreichische Netze. Freiminuten für das Ausland und das EU Ausland existieren bei diesem Vertrag nicht. Das Grundgeld beträgt einmalig 9,90 Euro. Monatlich kostet der Vertrag 12,90 Euro. Wie schon erwähnt hat man 500 Freiminuten mit denen man kostenlos in alle Netzt telefonieren kann. Wenn die Freiminuten verbraucht sind, kosten Anrufe und SMS in alle Netze 0,29 Euro. Eine jährliche SIM Pauschale besteht auch. Sie beträgt jährlich 19,90 Euro. Zu diesem und weiteren A1 Verträgen werden auch immer die neusten Handys angeboten. Welche Handys genau, und zu welchem Preis angeboten werden, erfährt man im Internet auf der A1 Seite. Dort findet man auch weitere Tarifinformationen und weitere nützliche Informationen zum A1 Smart 500.

Handytarif Vergleich

Jetzt, da Weihnachten naht, versuchen die Handyanbieter, sich gegenseitig mit den Weihnachtsangeboten zu übertrumpfen, um mit zahlreichen Vergünstigungen, Boni etc. zu Kunden zu kommen.

Bevor man aber eines dieser Angebote annimmt, sollte man sich genau überlegen, welchen Tarif man wirklich benötigt – die Betonung auf „wirklich“.

Man sollte anhand der letzten Handyrechnungen zu versuchen, sein Telefonierverhalten genau zu analysieren. Mit wem telefoniere ich oft und um welche Tageszeit? Schreibe ich viele SMS? Benötige ich ein Datenpaket? Telefoniere ich im oder ins Ausland? Eine nicht unwesentliche Frage ist natürlich auch, ob und falls ja welches Handy ich zu dem Vertrag benötige. Ist schon ein iPhone vorhanden, dann wird es genügen, einen „nur-Sim“-Tarif zu wählen, bei dem auch die Bindungsdauer minimal ist. Möchte ich erst in die Welt der Smartphones einsteigen, sollte man in die Shops der Handybetreiber gehen und diese einmal „live“ testen, in die Hand nehmen und schauen, wie man mit dem Touchscreen zurechtkommt.
Eine gute Übersicht für alle, die sich nicht durch die Homepages der Handyprovider quälen wollen, findet man unter http://www.tarife-check.at/index.php?rubrik=mobilfunk&p=mobilfunk&kategorie=sprache&sub_kategorie=vertrag&go=de.
Hier sind die aktuellen Tarife der Carrier zu finden und helfen vielleicht dann bei der Auswahl des passenden Handytarifs.

iPhone 4 Preise ohne SIM-Lock (Ausland)

Wie viel das iPhone 4 bei T-Mobile und Orange kosten wird ist noch nicht offiziell, aber was das iPhone 4 ohne Sim-Lock im Ausland momentan kostet, das ist mittlerweile bekannt und man darf davon ausgehen, dass die Stützung von T-Mobile und Orange ein Nullsummenspiel wird für den geviften iPhone 4 Liebhaber.

Hier ein paar Richtpreise für das iPhone 4 ohne SIM-Lock:

  • iPhone 4 – 16 GB: 600 € in England, 630 € in Frankreich, 630 € in Belgien
  • iPhone 4 – 32 GB: 720 € in England, 740 € in Frankreich, 740 € in Belgien

Emgland, Frankreich und Belgien sind weit entfernt, jedoch ist Italien und Tschechien um einiges näher und dort wird auch bald ein SIM-Lock freies iPhone 4 landen und bei ähnlichen Preise zahlt es sich unter gewissen Umständen eventuell aus, dass man sich nun ein SIM-Lock freies iPhone 4 aus dem Ausland holt und damit nicht auf die Angebote von T-Mobile und Orange angewiesen ist. Zudem kommt noch hinzu, dass es anscheinend Lieferprobleme gibt mit dem neuen iPhone 4. Unter dem Motto, was man hat, hat man könnte sich ein Kurzurlaub inklusive iPhone Shopping auszahlen.