A1: 100 € Gutschrift bei A1 Smart Tarife

Wer zwischen 15.11 und 31.12.2010 bei A1 einen neuen Handyvertrag mit einem Smart Tarif (A1 Smart, A1 Smart Inclusive, A1 Xcite oder A1 Breitband) abschließt, der bekommt 100,00 Guthaben bzw. Gutschrift zusätzlich. Damit möchte sich A1 rüsten fürs Weihnachtsgeschäft und weiterhin bei ihren höheren Preisen (verglichen zum Wettbewerb) bleiben und Bonifikationen nur einmalig vergeben.

Das 100,00 Euro Ghuthaben wird über den gesamte Bindungszeitraum von 24 Monaten auf die A1-Rechnungen aufgeteilt. Dieses Angebot der 100,00 Euro Gutschrift gilt aber nur bei Erstanmeldungen und nur bei ausgewählten Tarifen:

  • A1 Smart
  • A1 Smart Inclusive
  • A1 Xcite
  • A1 Breitband

Außnahmen der Regel sind A1 Smart 100 und A1 Xcite Zero. Man darf davon ausgehen, dass es auch bei der Einführung des iPhones, welches in den nächsten Tagen in Österreich bei A1 auf die Ladentische kommen wird, auch von der 100,00 Euro Gutschrift profitieren wird.

A1: SmaKit S7 von Huawei ab 0,00 Euro

Das iPad hat A1 nicht im Angebot, dafür jetzt aber das SmaKit S7 von Huawei – ebenfalls ein Tablet. Es ist ein Android Tablet, welches hier A1 anbietet und A1 will damit seine mobilen Tarife vertreiben. Es läuft auf dem SmaKit S7 Android in der Version 2.1.

Smakit S7 von Huawei gibt es bei A1

Das Smakit S7 von Huawei gibt es bei A1 mit mobilen Datentarifen zu kaufen

Technische Merkmale des SmaKit S7 von Huawei

Es hat einen 7 Zoll großen Touchscreen und hat eine Auflösung von satten 800×480 Pixeln. Der Prozessor ist mit 1 GHz Qualcomm getaktet und verfügt über einen Arbeitsspeicher (RAM) von 256 MB. Für Videokonferenzen ist auch eine 2 Megapixel Kamera integriert, ebenso natürlich Bluetooth und ein USB-Anschluss (das iPad hat bekanntlich keinen USB-Anschluss!).

Das Gewicht des SmaKit S7 ist 500 Gramm. Mit dem Gewicht von einem halben Kilo kann das SmaKit S7 schnell überall mitgenommen werden. Ins Internet kommt man mit dem SmaKit S7 per UMTS, HSPA und WLAN.  Mehr über das Tablet selbst erfährt man bei iSlate.org – hier auch ein Video von dort:

A1 Tarife für das SmaKit S7 und die Kosten dazu

Nun, was kostet also das SmaKit S7?

  • Einmalig um 0,00 Euro beim Tarif Breitband Premium (=10 GB pro Monat), monatlich 39,00 Euro (24-Monatsbindung) oder
  • Einmalig 0,00 Euro bei 36-Monatsbindung und monatlich 29,00 Euro.
  • 99,00 Euro einmalig und 29,00 Euro monatlich beim Tarif Premium mit 5 GB Datentransfer (bei 24 Monaten Vertragsdauer) bzw.
  • bei einer Bindung von 36 Monaten nur noch 19,00 Euro pro Monat
  • Gesamtkosten A1 SmaKit S7

    Die gesamten Kosten über die Laufzeit von 24 bzw. 36 Monate sind jedoch immens! 36 Monate sind so und so abzulehnen, da die Lebensdauer, bzw. die Dauer des Spaß machens wohl keine 36 Monate anhalten wird (wir wissen es von unseren Handys!).

    Ein Datentarif von 5 bzw. 10 GB ist eigentlich überdimensioniert, denn die meisten werden zuhause via WLAN surfen und hier benötigt man keinesfalls soviel Datenvolumen. Wenn man sich die Kosten für den 5 GB Tarif ansieht, so kostet dieser über 24 Monate:

  • 696,00 Euro plus einmalig 99,00 Euro = 795,00 Euro für 24 Monate
  • 684,00 Euro plus einmalig 99,00 Euro = 783,00 Euro für 36 Monate
  • Wer sich das SmaKit S7 offen kauft und dort dann eine SIM von YESSS oder BOB einlegt fährt wohl besser, denn man ist ungebunden, kann es jederzeit wieder verkaufen und die Kosten über den Zeitraum von 24 Monaten gerechnet sind wohl auch darunter.

    SmaKit S7 im A1 Webshop

    Das Tablet SmaKit S7 wird in den nächsten Tagen aktiv im Sortiment von A1 sein. Bei Online Bestellungen gibts natürlich wieder einen Online Bonus sowie die bekannten 14 Tage Rückgaberecht, was beim SmaKit S7 wohl sicherlich ganz geschickt wäre! Den A1 Online Shop kann über den Link besucht werden.

    Alle iPad Tarife in Österreich (T-Mobile, Orange, Drei, A1, BOB)

    Hier eine Tabelle mit allen Tarifen für das iPad welche mit Start am 23.7.2010 in Österreich verfügbar sind. Die Mobilfunkunternehmen haben wieder mal tolle Arbeit geleistet, denn ein Vergleich der einzelnen Tarife fällt mehr als schwer, weil die Unternehmen kaum gleich große inkludierte Datenmengen anbieten. Zusätzlich ist das große Fragezeichen wohl das, wie viel der jeweilige iPad User dann tatsächlich mit seinem iPad via UMTS verbrauchen wird.

    Die Schätzung wäre so ca. 2 GB pro Monat, was ein durchschnittlicher iPad Nutzer ausgeben wird.

    Anbieter Tarif inkludierte Datenmenge Kosten/Monat Bonus
    T-Mobile Surf Small 3 GB 10,00 €/Monat jedes zusätzliche MB 0,25 €/MB
    T-Mobile Surf Large 15 GB 15,00 €/Monat jedes zusätzliche MB 0,25 €/MB
    T-Mobile Prepaid 100 MB einmalig 0,20 €/MB
    Orange Mobiles Internet 1 GB 5,00 €/Monat
    Orange Mobiles Internet 3 GB 10,00 €/Monat
    Drei Mobiles Internet 2 GB 6,00 €/Monat inklusive 100 MB Startbonus
    Drei Mobiles Internet 15 GB 15,00 €/Monat inklusive 100 MB Startbonus
    A1 Breitband 1 GB 10,00 €/Monat inklusive 1 GB Startguthaben. danach freie Tarifwahl
    A1 Breitband 5 GB 12,00 €/Monat inklusive 1 GB Startguthaben. danach freie Tarifwahl
    A1 Breitband 19 GB 19,00 €/Monat inklusive 1 GB Startguthaben. danach freie Tarifwahl
    BOB Breitband micro Sim 1 GB 4,00 €/Monat einmalige Kosten von 14,90 € für die Micro-SIM

    AK-Studie: Mobiles Internet kann sauteuer werden

    Mobiles Internet ist die beliebteste Art der Österreich mit dem Internet eine Verbindung herzustellen. Grund genug, dass sich die AK dem angenommen hat und die unterschiedlichen Tarife für mobiles Internet der Anbieter anzusehen. Die AK hat insgesamt 7 Anbieter von mobilen Internet verglichen. Dabei stellten sie fest, dass das Angebote an mobilem Breitband wächst und wächst und für den Konsumenten es immer schwieriger wird, hier den Durchblick zu bewahren. Besonders die Nebenbedingungen und die technischen Eigenschaften sind meist nur schwer eruierbar und miteinander vergleichbar. Die AK testete folgende Angebote:

    1. A1/bob,
    2. T-Mobile,
    3. Orange,
    4. Drei,
    5. Tele.ring,
    6. Ge org und
    7. Yesss

    Die Auswahl ist riesig, denn bei einem Vertrag kann wahlweise ein Datenpaket zwischen 1 und 19 Gigabyte gewählt werden. Im günstigsten Fall kostet 1 Gigabyte 4,00 EUR, 3 und 6 Gigabyte 9,00 EUR und 15 Gigabyte 15,00 EUR. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Preise hier stabil. Die AK weist die Konsumenten besonders darauf hin, dass es teuer wird, wenn über das vereinbarte Datenpaket gesurft wird.

    Jeder Mehrtransfer bei mobilem Internet ist meist teuer zu bezahlen, bei manchen Tarifen wird nur die Geschwindigkeit für den Nutzer zu drosseln (gibt es bereits bei 5 Tarifen). Im allerschlimmsten Fall muss der Konsument für 1 GB Mehrverbrauch satte 49,00 EUR mehr bezahlen! Bei BOB gibts das Standard-GB um günstige 4,00 EUR! Das ist also mehr wie das 12fache!

    Die ganze Studie, sowie 3 Spartipps gibts auf der Website der AK.

    Wenn das Pauschale aufgebraucht ist, wird die Transfergeschwindigkeit nun bei fünf Tarifen zum Schutz der Nutzer gedrosselt. 2009 waren es drei Tarife.