iPhone 4 kommt mit Micro-SIM

Das iPhone 4 wurde gestern vorgestellt und es ist schick geworden, dass iPhone in der vierten Version seit 2007. Es ist schlanker geworden um -25 %. Nur noch 9,3 mm ist das iPhone dünn. Die Auflösung ist 960 x 640 mm – laut Jobs eine Auflösung an der niemand herankommen wird und deutlich besser sein soll, als die des Drucks.

Auch die Kamera kann mehr, statt 3 gibts jetzt 5 Megapixel und natürlich HD – die Konkurrenz hat dies aber schon lange im Angebot.

Die iPhone Ausgeber in Österreich, Orange und T-Mobile müssen sich jetzt aber etwas einfallen lassen, denn das iPhone 4 kommt nur noch mit Micro-SIM Karte, das heißt, genauso wie beim iPAD muss die kleinere Version der SIM-Karte vorhanden sein (siehe auch: http://www.m-internet.at/?p=35) . Im Moment bietet diese aber nur A1 und BOB an. Man darf daher davon ausgehen, dass Orange und T-Mobile nun in den nächsten Wochen bzw. Monaten mit der Micro-SIM auf den Markt kommen, sonst wird es nichts mit dem Verkauf des iPhone 4s.

Angeblich kommt das iPhone 4 in Österreich mit Ende Juli auf den Markt. Wie auch bisher wird das iPhone momentan nur exklusiv bei Orange und T-Mobile angeboten: