Kleiner Basta Tarif

Der kleine Basta Tarif von Telering ist der ideale Tarif für Menschen die wenig telefonieren, keine oder nur selten SMS versenden und nicht im Internet surfen. Die Vertragsdauer beträgt 24 Monate. In der monatlichen Grundgebühr von 5 Euro sind 300 Freiminuten, in der Taktung 60/60, in alle Netze inkludiert. Hat man dieses Guthaben aufgebraucht, bezahlt man 0,35 Euro österreichweit in alle Netze. Für jede, im Inland, gesendete SMS wird ein Betrag von 0,35 Euro verrechnet. Da kein Datenvolumen im Tarif inkludiert ist, muss man pro verbrauchten MB 1,60 Euro bezahlen. Die Abrechnung erfolgt in 1 kB Blöcken. Momentan beträgt die Aktivierungsgebühr 49,90 Euro, die sich aus 39,90 Euro Aktivierungskosten und 10 Euro SIM-Kosten zusammensetzen. Bestellt man bis 30.6.2011 via Internet den Tarif kleinen Basta, schenkt Telering dem Neukunden einen Web Bonus von 39,90 Euro und bietet das Mobiltelefon NOKIA 7230 zu einem Spezialpreis von 49 Euro an. Entscheidet man sich für diesen Tarif ohne Endgerät und 24 Monaten Mindestvertragsdauer entstehen keine SIM-Kosten und man bekommt eine Gesprächsgutschrift von 50,10 Euro. Dieser Betrag wird auf 24 Monate aufgeteilt und ist nicht auf Dritte übertragbar. Bei einer vorzeitigen Vertragsauflösung verfällt das Restguthaben.

A1 Smart 4500 Tarif

Smartphones haben den Markt der Mobiltelefone inzwischen erobert. Nicht nur die Anschaffung eines Smartphones kann sehr kostspielig sein, auch die monatlichen Kosten für Telefon, SMS und Internet müssen wohl bedacht sein.

Einen nicht so günstigen Tarif bietet A1 mit dem A1 Smart 4500 Tarif an, dafür gibt es ein „gutes“ Netz. Der Anbieter des Netzes A1 wurde bereits als Testsieger ausgezeichnet. Speziell für Smartphones wird der Tarif A1 Smart 4500 angeboten, zum telefonieren, SMSen und surfen. Das Angebot beinhaltet insgesamt 3.000 Minuten, davon können 1.500 Freiminuten nur zu den Netzen von A1 und B.FREE eingelöst werden, mit der anderen Hälfte der Freiminuten können Anbieter aller Netze angerufen werden. Sind die Freiminuten abtelefoniert werden 0,29€ für das Telefonieren in das deutsche Festnetz, zu A1 und in andere Mobilfunknetze verlangt. Auch SMS und MB kosten danach 0,29€. Innerhalb der EU gibt es keine Freiminuten, das Angebot bezieht sich lediglich auf Österreich. Ebenfalls zu dem Angebot zählen 1.500 SMS und 1.500 MB Datenvolumen. Im Falle einer Erstanmeldung bei dem Anbieter A1, werden nur 29,90 € monatlich fällig, denselben Betrag kann man über den Online Bonus buchen. Außerhalb dieses Aktionspreises muss ein reguläres Grundentgelt von monatlich 34,90€ entrichtet werden. Zusätzlich können Kunden bei Abschluss dieses Vertrags auch Touchphones ab 0€ erwerben, wie zum Beispiel das Sony Ericsson X10 mini, HTC 7 Trophy oder das Nokia 5230.
Im Internet findet man unter a1.net findet weitere Informationen zu speziellen Smart Tarifen, aber auch zu anderen Tarifen für Mobiltelefone.

Orange: 1 Euro iPhone

Man hat es von 3 befürchtet, jetzt aber kommt Orange und bietet das iPhone 4 um 1,00 Euro an und tritt damit das Weihnachtsgeschäft voll los. Das noch dazu mit dem Liebling aller Mobiltelefone, dem iPhone in der Version 4.

Das iPhone 4 kostet damit nur noch 1,00 Euro und dazu kommen dann noch monatliche Kosten für den Tarif „Hallo iPhone“ mit 39,00. Im Tarif „Hallo iPhone“ hat man folgende Einheiten inkludiert:

  • 2100 Freiminuten in Österreich
  • 2100 SMS in Österreich und EU
  • 6 GB Datenvolumen in Österreich

Was kostet das iPhone nun wirklich bei Orange?

Das iPhone 4 mit dem Tarif „Hallo iPhone“ kostet wie gesagt 1,00 Euro. Dazu kommen 49,90 Euro Aktivierungsgebühr, sowie monatlich 39,00 Euro für die Grundgebühr (was darin beinhaltet ist, liest sich weiter oben nach). Über die Laufzeit von 24 Monaten entstehen daher in diesem Tarifpaket folgende Kosten:

1,00 Euro fürs Handy

49,90 Euro für die Aktivierung

24 x 39,00 Euro für die Grundgebühr

—————————————

=  986,90 Euro Gesamtkosten

Man kann sich hier aber noch etwas sparen, in dem man online kauft. Orange gewährt hier einen Webshop Bonus von 1x die Grundgebühr. Damit werden die Gesamtkosten niedriger und belaufen sich nunmehr auf insgesamt 947,90 Euro für die 24 Monate.