A1 Smart 3000 Tarif

A1 Smart 3000 ist ein Tarif für Telefonate, der sich ideal für Smartphone eignet. A1 Smart 500 bietet neben 2000 Freiminuten auch 1000 Frei SMS und ein Datenvolumen von 1.000 MB. Der Bereitstellungspreis beträgt einmalig 19,90. Er muss gezahlt werden, damit dem Benutzer der Tarif zur Verfügung gestellt werden kann. Nach dem Bereitstellungspreis fallen monatliche Kosten von 24,90 Euro an. Mit diesem Geld werden unter anderem die Handy Endkosten abbezahlt. Die Flatrate bietet 2000 Freiminuten. Diese unterteilen sich wie folgt: Von den 2000 Freiminuten kann man 1000 Freiminuten in alle Netze telefonieren. Mit den restlichen 1000 Freiminuten kann man zu A1, B.free und zu A1 Mobilbox kostenlos telefonieren. Europaweit gelten keine Freiminuten. Im Tarif sind außerdem 1000 Frei SMS enthalten, die man zu den Anbietern aller Netze senden kann. Im Tarif ist ein Datenvolumen von 1000 MB enthalten, das kostenlos genutzt werden kann. Sollten alle Frei Minuten und alle Frei SMS verbraucht sein, so kostet jeder Anruf zu A1, sowie den anderen Netzen 0,29 Euro. Der Preis für SMS und 1 MB entspricht außerdem den Kosten von 29 Cent. Hinter dem Vertrag verbirgt sich auch eine Sim Pauschale. Sie beträgt im Jahr 19,90 Euro. Weitere Tarifinformationen zu und von A1 findet man im Internet.

A1 Smart 500 Tarif

Die A1 Smart 500 stellt einen Sprach Tarif für alle Handys und Smartphone in Österreich dar. Wenn man eine A1 Smart 500 Flatrate haben möchte, bietet einem diese viele Vorteile: Nach Abschluss des Vertrages hat man 500 Frei Minuten, mit denen man kostenlos in alle Netze telefonieren kann. Man kann unlimitiert zu A1 und B.free Kunden telefonieren und kommunizieren. Neben diesen Vorteilen kann man auch in der Besten österreichischen Netzqualität telefonieren. Das heißt, man hat sehr wenige bis keine Sprachstörungen bei der Übertragung und man hat fast überall Empfang. Die Freiminuten gelten nur in österreichische Netze. Freiminuten für das Ausland und das EU Ausland existieren bei diesem Vertrag nicht. Das Grundgeld beträgt einmalig 9,90 Euro. Monatlich kostet der Vertrag 12,90 Euro. Wie schon erwähnt hat man 500 Freiminuten mit denen man kostenlos in alle Netzt telefonieren kann. Wenn die Freiminuten verbraucht sind, kosten Anrufe und SMS in alle Netze 0,29 Euro. Eine jährliche SIM Pauschale besteht auch. Sie beträgt jährlich 19,90 Euro. Zu diesem und weiteren A1 Verträgen werden auch immer die neusten Handys angeboten. Welche Handys genau, und zu welchem Preis angeboten werden, erfährt man im Internet auf der A1 Seite. Dort findet man auch weitere Tarifinformationen und weitere nützliche Informationen zum A1 Smart 500.

Hallo 1000: Neuer Orange Tarif

Mit dem Tarif „Hallo 1000“ hat Orange einen neuen Tarif vorgestellt. Bei dem Orange Tarif „Hallo 1000“ sind folgende Leistungen fix inkludiert:

  • 1000 Freiminuten in alle Netze Österreichs
  • 100 SMS innerhalb Österreichs und in die EU
  • 50 MB inkludiertes Datenvolumen

Die Kosten für diesen Tarif liegen bei interessanten 9,00 Euro, statt 18 Euro. Wer bei den Handys nicht so anspruchsvoll ist, der bekommt auch bei diesem Tarif Handys ab 1,00 Euro. Mit 1,00 Euro bekommt man beispielsweise das Smartphone S5620 Monte oder das S3370 Acton. Wer lieber ein Nokia Handy mit dem Hallo 1000 Tarif verwenden möchte, der könnte sich das Nokia 2730 kaufen.

Für Smartphone-Einsteiger ist das Hallo 1000 sicherlich eine interessante Option. Für Hardcore Smartphone Nutzer ist dieser Tarif und die Kosten für die dazugehörigen Handys aber keine Alternative.

3 SuperSIM Tarif

Drei bringt mit 3 SuperSIM ein Konkurrenzangebot zu X-Yesss und BIG BOB in Stellung. Die 3 SuperSIM soll für Smartphone User sein, welche bereits ein Smartphone besitzen und einen günstigen Vertrag suchen. Mit 3 SuperSIM erhält man nämlich

  • 1.000 Minuten
  • 1.000 SMS
  • unendlich viel Internet (ab 5 GB Download im Monat wird jedoch die Geschwindigkeit gedrosselt!)

Dieses Angebot kostet 12,00 Euro im Monat. Bei BIG BOB bzw. X-Yesss kostet dieses Angebot 12,80 Euro und man erhält nur 1 GB an Datennutzung dazu! Hier die Angebote von Drei nochmals im Detail:

3 SuperSIM 2000

Bei der 3 SuperSIM 2000 bekommt man für 12,00 Euro im Monat 2.000 Minuten und 2.000 SMS, wobei 1.000 Minuten und 1.000 SMS in alle Netze gelten und wenn diese aufgebraucht sind, nur noch 1.000 freie Minuten bzw. SMS in das 3 Netz verfügbar ist. Das mobile Internet ist vom Verbrauch nicht limitiert (hieraus können keine versteckten Kosten entstehen). Wer aber mehr als 5 GB pro Monat herunterlädt, dem wird das mobile Breitband runtergedrosselt.

3 SuperSIM 4000

Bei der 3 SuperSIM 4000 bekommt man für 18,00 Euro im Monat 4.000 Minuten und 2.000 SMS, wobei 2.000 Minuten und 1.000 SMS in alle Netze gelten und wenn diese aufgebraucht sind, nur noch 2.000 freie Minuten bzw. 1.000 SMS in das 3 Netz verfügbar ist. Das mobile Internet ist vom Verbrauch nicht limitiert (hieraus können keine versteckten Kosten entstehen). Wer aber mehr als 5 GB pro Monat herunterlädt, dem wird das mobile Breitband runtergedrosselt.

ACHTUNG: Es gibt zwar bei den 3 SuperSIM Tarifen die Möglichkeit des 3LikeHome Roamings in Ländern in denen es ein 3 Netzwerk gibt (z. B. Italien, Großbritannien, Australien, Dänemark, Schweden), ABER die 3 SuperSIMs funktionieren nicht in anderen Ländern! Das heißt, es gibt dort keine Roaming Möglichkeit!

X-BOX gratis zu jedem Windows Phone 7 Handy

Am 21.10.2010 gibt es in jedem A1 Shop eine gratis X-Box dazu, wenn man sich ein Windows 7 Handy inklusive einem A1-Vertrag kauft! A1 schenkt gemeinsam mit Microsoft die X-Box dazu, wenn man eine A1 Erstanmeldung oder eine My-Next Anmeldung durchführt bei einem A1 Smartphone welches mit Windows Phone 7  läuft. Beispielsweise gibt es das HTC 7 Handy ab 0,00 Euro im Portfolio von A1.

Die bisherigen Tests und Pressestimmen lassen davon ausgehen, dass das Windows Phone 7 Betriebssystem wirklich ein gutes Betriebssystem für Handys ist und es wirklich den aktuellen Standards entspricht. Damit muss sich Windows nicht mehr hinter Apple und Android verstecken, wenn es um Betriebssysteme für Smartphones geht. Gerüchten zufolge wurde sehr viel von den Platzhirschen abgekupfert. Bannbrechende Neuerungen wird man beim Windows 7 Phone jedoch nicht finden, Microsoft hat sich darauf beschränkt das zu machen, was die Konkurrenz bisher schon gut machte.

Was aber interessant sein könnte:

Windows 7 Phone hat eine sehr gute Integration des Gaming Konzepts bzw. der Xbox Live. Damit soll das Smartphone zum Spielen einladen. Ob dies nun wirklich so der Fall ist, wird die Praxis zeigen. Es könnte jedoch eine tolle Alternative für Jugendliche sein, welche gerne zwischendurch mal spielen. Für die Business-User ist dieses Feature wohl zumeist unnütz.

Die Aktion existiert nur offline. Online kann das Windows 7 Handy inklusive gratis XBox nicht bestellt werden!

Nackter Basta Tarif von TeleRing

TeleRing hat den Tarif „Nackter Basta“ vorgestellt und geht damit in direkte Konfrontation mit Yesss und BOB und zeigt, dass T-Mobile mit der Marke TeleRing in die Diskonter-Schlacht zieht und den Kampf in der Billigschiene aufnimmt!

Die Kosten von „Nackter Basta“ als TeleRing-Tarif?

Der neue Handytarif bietet in seinem Tarifpaket an:

  • 500 Minuten in alle Netze
  • 500 SMS in alle Netze
  • für 5,00 Euro im Monat.

Man muss sich um den Tarif nutzen zu können ein Startpaket um 12,90 Euro kaufen. Dieses Startpaket beinhaltet nur SIM-only und ein Startguthaben von 5,00 Euro.

Was kann „Nackter Basta“ als Tarif?

Es gibt keine Bindefristen, das heißt man nutzt den Nackten Basta oder auch nicht. Alles was man dazu braucht ist ein Handy, welches entsperrt ist. Wenn der Nackte-Basta bzw. die inkludierten Minuten aufgebraucht sind, so kostet danach jede Minute bzw. SMS € 0,10. Was ist im Tarif nicht inbegriffen? Ausgenommen vom Nackten Basta sind Mehrwert-/Nachrichtendienste, private Netze (05xx) und Sonder-/Kurzrufnummern. Taktung 60/60. Nicht mit Bezug neuer Hardware, Jugend- und WebBonus kombinierbar.

Wenn der nackte Basta über mehr als 12 Monate nicht genutzt wurde, so kann TeleRing unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten die Nummer bzw. den Tarif kündigen. Das heißt, dass ab und an der Tarif wieder genutzt werden muss, um die Nummer nicht endgültig zu verlieren.

Nackter Basta und mobiles Internet

Ob der nackte Basta auch mit mobilem Internet verknüpfbar ist, geht nicht hervor aus den Angaben des Unternehmens. Zumindest ist es nicht vorgesehen, dass der nackte Basta als vollwertiger Smartphone Tarif verwendet werden soll.

Nackter Basta  im Online Shop ohne Webbonus

Leider ist es beim Nackten Basta anders wie bei den herkömmlichen TeleRing Tarifen, denn es gibt keinen Webbonus, wenn man den Nackten Basta übers Web bestellt. Die 14 Tage Rückgaberecht bleiben aber bestehen, auch ein schöner Vorteil bei einem Online Kauf im Webshop:

zum Online Shop von TeleRing

iPhone Drei

Drei & iPhone? Ja es stimmt, zumindest inoffiziell stimmt es bereits, dass Apples iPhone und DREI gemeinsame Sache machen und es im letzten Quartal 2010 bei Drei nach T-Mobile und Orange nun auch das populäre Touchscreenhandy iPhone 4 geben wird. Diese Gerüchte werden bestätigt durch den Umstand, dass in Deutschland momentan T-Mobile die exklusiven Rechte am iPhone hat und diese dort mit Ende September verliert. Damit gibt es in Deutschland wohl bald neben T-Mobile nun auch Vodafone und 02 als iPhone 4 Anbieter. Was aber hat das nun mit Österreich zu tun?

iPhone 4 bei DREI

Laut den letzten Gerüchten die auch der WebStandard in einem Artikel streut, kommt nun das iPhone 4 bei 3 schon in den nächsten Wochen. Drei bietet im Moment bereits sehr viele Smartphones und mit den beiden Tarifen Smartphone 2000 und Smartphone 4000 gäbe es optimale Tarifoptionen für das iPhone 4 bei Drei.

Offizielles Statement von Apple zum iPhone & DREI

Durch die strenge Kommunikationspolitik die Apple vorgibt dürfen die Mobilfunkprovider keinerlei Informationen zu Verhandlungen über das iPhone bekanntgeben. Damit gibt es auch von Drei keine Bestätigung, nur den Hinweis, dass man sich um das iPhone bemühe. Die Kunden werden tatsächlich erst kurz vor Einführung des iPhones bei Drei am österreichischen Markt informiert (z. B. bietet 3 das iPhone am Markt in Hong-Kong und Großbritannien bereits an).

BIG BOB um 8,80 Euro wieder da!

Ab 2. September 2010 ist es wieder soweit, der BIG BOB Tarif ist wieder da und zwar um die altbekannten 8,80 Euro pro Monat. Damit können BIG BOB Inhaber dann:

  • 1000 Minuten sprechen
  • 1000 SMS schreiben

und danach kostet jedes SMS bzw. jede Minute nur 4 Cent! Zusätzlich kann man natürlich noch 1 GB Datenguthaben um günstige 4 Euro pro GB kaufen. Macht insgesamt 12,80 Euro für einen tollen Smartphone Tarif aus.

Ab zum BIG BOB Tarif online >>

iPhone 4 mit BIG BOB

Das iPhone 4 mit dem BIG BOB Tarif ist eine sehr willkommene Sache. Keine Bindung und mit BIG BOB hat man genug Freiminuten und SMS, genauso wie Daten zu verbrauchen.

Im Moment kostet das iPhone 4 offen für alle Netze um die 850,00 Euro. Wenn man dies nun vergleichen möchte mit den Angeboten von T-Mobile und Orange kommt man sehr schnell drauf, dass es sich nicht auszahlt, hier auf die Kombination von iPhone 4 und BIG BOB zurückzugreifen. Warum? Hier die Rechnung dazu:

  • iPhone 4: einmalige 850,00 Euro (16 GB Version)
  • BIG BOB + 1 GB Daten: 12,80 Euro/Monat x 24 Monate = 307,20 Euro
  • Das Ergibt über 24 Monate eine Summe von 1.157,20 Euro. Bei T-Mobile kostet das iPhone 4 mit dem Tarif HIT 1000 über 24 Monate insgesamt 964,90 Euro. Das ergibt ein um fast 200 Euro billigeres iPhone bei T-Mobile, ohne das hier der Zinseszinseffekt berücksichtigt wird. Einzig der Umstand, dass man dann ein freies iPhone hätte und man sich nicht 24 Monate binden lassen müsste, spräche für die BIG BOB & iPhone Kombination.

    3 SMART Mini: Huawei Android-Handy exklusiv bei Drei

    Drei bietet ab sofort ein eigenes Handy mit Drei-Branding heraus. Das „3 Smart Mini“ ist eigentlich ein Handy von Huawei, jedoch bringt es 3 als Eigenmarke raus. Das Betriebssystem des 3 Smart Mini ist Android. Im Moment wird hier auf Android 2.1 (Eclair) verwendet. Der Touchscreen ist 2,8 Zoll groß und von den Ausstattungsmerkmalen bietet 3 SMART Mini das Nötigste für ein Android Handy an:

    • HSDPA,
    • WLAN,
    • GPS
    • 3-Megapixel-Kamera
    • Bluetooth

    Technische Daten von 3 Smart Mini

    2,8 Zoll TFT-LCD Touchdisplay
    •Android 2.1
    •2 Kameras: 3,2 Megapixel an der Rückseite; 0,3 Megapixel Frontface
    •HSDPA 7.2, WLAN, GPS
    •3,5-mm-Klinke
    •Speicher per MicroSD auf 32 GB erweiterbar
    •Gewicht 104 Gramm

    Kosten von 3 Smart Mini

    Das Handy gibt es zu folgenden Kosten mit den jeweiligen Tarifen mit 24 Monatsbindung:

    • 0,00 Euro für 3 Superphone 4000
    • 0,00 Euro für 3 Superphone 2000
    • 3,00 Euro für 3 All-In 2.000
    • 3,00 Euro für 3 All-In 300/1.000/3Ideal 2.000
    • 129,00 Euro für 3 Ideal 300/500
    • 199,00 Euro ist der Vollpreis

    Viel günstiger gibt es ein Android Handy wohl nicht, jedoch werden manche sehr skeptisch sein, wie es denn mit der Qualität steht. Viele bekommen Bauchweh, wenn diese lesen, dass der Handy-Hersteller „Huawei“ ist und dies wohl auch nicht zu unrecht. Es könnte wohl zu einem typischen Frauen-Smartphone werden (klein), welche sich das iPhone nicht leisten möchten.

    3 Superphone 2000 und 3 Superphone 4000

    Drei bringt neue Smartphone Tarife und was für welche, so richtig gute Tarife! Die Tarife haben so klingende Namen wie

    • 3 Superphone 2000 und
    • 3 Superphone 4000

    Hier die genaue Aufstellung der Kosten bzw. Pakete laut Drei-Website:

    3 Superphone 2000 und 3 Superphone 4000

    Die inkludierten Gesamtminuten, Gesamt-SMS und Datenpakete der beiden neuen Smartphone Tarife von Drei: 3 Superphone 2000 und 3 Superphone 4000

    Die Kosten hierfür sind auf 20,00 bzw. 30,00 Euro im Monat beschränkt und haben unbegrenzte Datennutzung inklusive, was wohl die meisten interessieren wird. Dass das Datenvolumen unbegrenzt ist, ist zwar korrekt, jedoch wird nach 5 verbrauchten GB der Speed ordentlich reduziert. Ab 5 GB monatlichen Verbrauch wird auf max. 64 kbit/s reduziert.

    Drei bietet hier auch einige schöne Smartphones mit an. Bei dem 3 Superphone 2000 gäbe es folgende Smartphones zu folgenden Preisen:

    • Samsung Wave für 0,00 Euro
    • Sony Ericsson X10 für 129,00 Euro
    • HTC Touch HD2 für 149,00 Euro
    • Sony Ericsson Vivaz um 0,00 Euro
    • Nokia X6 16 GB um 0,00 Euro

    Superphone 2000 online kaufen – 14 Tage Rückgaberecht!

    Ein Tipp gibts zum Schluss: Alle die Superphone 2000 online bestellen, bekommen ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen, ohne Bedingungen oder Begründungen. Außerdem gibt es keine Versandkosten. Link zum 3 Webshop: 3Webstore