Drei oder T-Mobile?

T-mobile Austria und Hudson 3G Austria sind bekannte Mobilfunkanbieter in Osterreich. Seit Januar 2012 besteht sogar ein Kooperation zwischen den beiden Netzbetreibern. Dabei wurde bestimmt, dass beide Gesellschaften auch beide Netzwerke nutzen können. Dies wirkt sich vor allem so aus, dass auf dem Land T-mobile das Netz von 3G nutzen kann und die 3G Kunden dafür das GSM und EDGE Netz von T-mobile nutzen können.

Noch ist der Anbieter A1 Marktführer. Erst 2003 war 3G an den Markt gegangen und nutzte die Netze. Somit kann man davon ausgehen, dass auch in Zukunft ein gutes Netz für beide Anbieter herrscht. Schwierig wird es allerdings, wenn A1 seine Position ausnutzt und die Vertrage nicht verlängert. Denn dann können auch die Netzwerke nicht mehr genutzt werden. Auch im Bereich der Tarife unterscheiden sich die Anbieter kaum. Aktuelle Mobiltelefone gibt es ebenfalls bei beiden Anbietern zum Nulltarif, wenn man einen Vertrag abschliesst. Im Einzelfall sollte natürlich immer der Käufer selber entscheiden, welches Angebot fur ihn besser ist, ob er wirklich eine InternetFlate braucht oder in welchen Gebieten er nicht auf den Empfang verzichten kann.

Bei T-mobile gibt es zur Zeit ausserdem ein Angebot, das bei Abschluss eines Vertrages online einen Rabatt vergibt. Des Weiteren sollte man darauf achten wieviel freie Gesprachsminuten und freie SMS vergeben werden und danach entscheiden, was man wirklich davon verbraucht. Bei T-mobile besteht auch immer die Möglichkeit noch nach Abschluss eines Vertrages gewisse Optionen hinzuzubuchen. Wenn man geren Musik hört, sollte man sich wohl besser für T-mobile entscheiden, da sie unendliches Musikhören in einem Paket anbieten. Mit einem Highspeedinternet hingegen wirbt zur Zeit 3G und zieht damit besonders Kunden an, die viel ihr Internet auf dem Handy nutzen. Viele Verträge werden hier auch ohne Bindung und ohne Antragsgebühr vergeben, was hohe Kosten sparen kann.

Auch spezielle Tarife für Businesskunden werden angeboten. Hier dreht es sich natürlich um höhere Minutenanzahlen, die in einem Paket enthalten sind. Oftmals ist die Internetnutzung dabei unbegrenzt und somit ein erheblicher Vorteil für Kunden, die ständig auf dem aktuellen Stand sein müssen. Service und Beratungsstellen gibt es in beiden Netzen vor Ort, sodass jeder Kunde in seiner Nähe einen entsprechenden Ansprechpartner findet. Bei T-mobile hat man aber immer auch die Möglichkeiten seine Daten über ein Passwort im Internet abzufragen und Datenänderung online vorzunehmen, was natürlich auch wiederum Zeit und Geld spart. Beide Anbieter haben ihre Vor- und Nachteile, dennoch ist ersichtlich welche Kunden sich welchen Anbieter am besten wählen sollten.

Einen Kommentar schreiben, eine Frage stellen - so gehts: